Ideen sammeln. Nicht alles, was im ersten Moment vielleicht interessant aussieht, ist auch funktionell. Der zylinderförmige Anbau links z.B. bietet weniger Volumen als ein quaderförmiger Hochbau.

Kleinwohnobjekte mit einer Fläche zwischen 50-80 Quadratmetern sind heutzutage in der Schweiz praktisch nicht zu finden. Schon gar nicht baubiologisch oder gar MCS-gerecht. Es besteht also eine Marktlücke in diesem Bereich.

Das soll das MCS-Wohnprojekt Innerschwyz bieten:

  • schadstofffreier Wohnraum für hochgradig MCS-Betroffene
  • Wohnen zum IV/EL-Tarif (das die Gemeinden im Kt. Schwyz bis heute nicht anbieten!)
  • grösstmögliche Symptomfreiheit
  • Wohlbefinden und Lebensqualität
  • Unabhängigkeit
  • Sicherheit (auch im Alter!)
  • Ruhe, Entschleunigen und Entspannen
  • Individualität
  • saubere Luft, Naturnähe
  • falls Gesundheitszustand verbessert: Arbeiten von Zuhause aus
Das Konzept für ein Klein-Wohnobjekt für hochgradig MCS-Betroffene
Folgende Punkte sind zu beachten:

  • Holzbauweise* oder
  • Massivbauweise aus Ziegel mit 49-cm-Poroton-Backsteinen
  • nicht nur baubiologisch, sondern MCS-gerecht
  • ein Ort zum Wohlfühlen und Regenerieren!
  • Wohnfläche pro Person zwischen 50-80 Quadratmetern
  • immissionsfreie Heizung
  • variable Wohnbereiche, welche trotz kleinen Abmessungen für eine grosszügige Wohlfühl-Atmosphäre sorgen
  • funktioneller Grundriss
  • in Serie herstellbar
  • Kosten Quadratmeterpreis max. Fr. 2’500.–

*Wand- und Deckenelemente können im Werk vorgefertigt werden. Vorteil: keine Bauaustrocknungszeit.
Damit die Wände nicht nach Holz aussehen, ist es möglich, sie mit Lehm zu verputzen oder Lehmtrockenbauplatten davor zu setzen.
Lehm trägt zum Feuchtigkeitsausgleich bei, nimmt Gerüche und Schadstoffe auf, die z.B. von Möbeln abgegeben werden; er schützt auch vor den natürlichen Terpenen, die das Holz selbst ausdünstet.
Lehmverputzte oder -beplankte Wände schaffen ein MCS-gerechtes Raumklima. Ein weiterer Vorteil ist, dass Lehmwände nach Belieben gestrichen werden können.
Ein Allergierisiko im Bau kann dadurch minimiert werden, indem möglichst wenige unterschiedliche Baustoffe verwendet werden.

Warum MCS-Kleinwohnobjekte? (1)
Kostengünstige MCS-Kleinwohnobjekte? (3)

 

 

Sponsor Helsana

17.00