1. Richtige Bauweise – MASSIV, AUS STEIN, MONOLITHISCH

(EIN-Stein im Gegensatz zur heutigen Schichtbauweise):

  • Speichervermögen (ein dickes Mauerwerk in traditioneller Bauweise bietet das!)
  • Sorptionsfähig (Gebäude muss atmen können)
  • Beständigkeit (kein Leichtbau für 20 Jahre)
  • Wärmeschutz (TAV) > kein Barackenklima im Sommer
  • Schallschutz (zum in Ruhe arbeiten und erholen)
  • Brandschutz (Stein statt behandeltes Holz und Kunststoffe)
  • möglichst chemiefrei (keine schädlichen Ausdünstungen, PCB, PCP, Holzschutzmittel etc.)
  • Allergiker- und MCS-gerecht (und das kompromisslos!)

2. Richtiges Heizkonzept – STRAHLUNGSWÄRME – WÄRMESTRAHLUNG:

  • Immissionsfrei (keine Abgase, keine Geruchsimmissionen, kein Feinstaub)
  • Behaglichkeit
  • Energieeinsparung je 1° Celsius ca. 4…6% (!)
  • Gleichmässigkeit: keine Strahlungssenken
  • zugluftfrei
3. Richtige Energetik – ENERGIE EINSPAREN OHNE DÄMMUNG:

  • Membranwirkung
  • ungehinderte Sorption
  • beständige Kapillarität
  • Entfeuchten auf Ausgleichsfeuchte
  • a – Filterung
  • solare Gewinne (Winter)
  • Hitzeschild (Sommer)

Sponsor Läderach Chocolatier

16.00