Bepanthen Fettsalbe.
Bepanthen Fettsalbe: gute Hautpflege ohne Parfüm. Bitte beachten Sie, dass es die Bepanthen Salbe sein muss und nicht ein anderes Bepanthen Produkt.

Wenn ein MCS-Betroffener zusätzlich noch an einer atopischen Dermatitis (Neurodermitis) leidet, ist es nicht ganz einfach, eine gut verträgliche Creme/Salbe zu finden, denn viele bekannte Neurodermitiker-Produkte beinhalten völlig unnötig allergieauslösende Aromastoffe (Bsp. Excipial, Linola.)

Bepanthen Salbe enthält den Wirkstoff Dexpanthenol, der in eine Salbengrundlage mit hohem Fettgehalt eingearbeitet ist. Der Wirkstoff Dexpanthenol wird in der Haut in das Vitamin Pantothensäure umgewandelt und unterstützt den Aufbau und die Regeneration der Haut von innen heraus. Der hohe Fettgehalt von Bepanthen Salbe bildet einen feinen Schutzfilm an der Hautoberfläche und schützt sie vor äusseren Einflüssen und Feuchtigkeitsverlust.

Bepanthen Salbe verwenden Sie bei der Säuglingspflege zur Behandlung und Verhütung von Windelentzündung, Wundsein, Hautrötungen und als Schutz gegen Windelnässe; zur Brustpflege während der Stillperiode und zur Behandlung wunder Brustwarzen; zur Vorbeugung und Behandlung von wunder und rissiger Haut; bei Hauttrockenheit. 
Bepanthen Salbe schützt einerseits die Haut vor der Austrocknung, lässt aber andererseits die Haut noch atmen. Es hält die Haut geschmeidig.

Bepanthen Salbe ist eine der wenigen Heilsalben, die aufgrund des hohen Sicherheitsprofils auch an Schleimhäuten, also im Mund, angewendet werden kann. Sie eignet sich daher auch zur Vorbeugung und Behandlung wunder Brustwarzen weil sie aufgrund ihrer Zusammensetzung die strapazierte Brustwarze schützt, heilt und das Gewebe geschmeidig hält, ohne während des Stillens ein Risiko für das Baby darzustellen: Die Salbenreste sind ungiftig und müssen vor dem Stillen nicht entfernt werden.
BEPANTHEN® Salbe ist frei von Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen. 
BEPANTHEN® Salbe enthält ein Minimum an Inhaltsstoffen, die sich alle durch hohe Qualität und ein hohes Sicherheitsprofil auszeichnen. Das Risiko einer Allergie wird dadurch vermindert!