Die chemischen Ausgasungen von Laminatböden machen eine gesunde Raumluft zunichte.

Der ursprünglich über 100 Jahre alte Gebäudekomplex der ehemaligen Brauerei Hürlimann in Zürich verfügt über dicke Bruchsteinmauern und hohe Innenräume. Voraussetzungen also für bestes Raumklima. Nach erfolgter Umnutzung in Ladengeschäfte, Büros etc. wurden Räume z.T. grossflächig mit Laminatböden versehen. Ergebnis: das ursprünglich gute Raumluftklima ist dahin.

Bei der Laminat-Herstellung kommen zahlreiche, zum Teil stark gesundheitsschädigende und umweltbelastende Chemikalien zum Einsatz. Daher mag obiges Resultat nicht verwundern.

Raumklima unbehaglich – elektrostatische Aufladung
Zum Teil krebsverdächtigte Chemikalien wie Formaldehyd und Styrol gasen auf Laminatböden aus. Hinzu kommt weiter negativ die elektrostatische Aufladung (Staubaufwirbeln, Ansteigen der Luftelektrizität). Dass daraus ein unbehagliches Raumklima resultieren muss, ist eine logische Folge.

Es braucht schon einen sehr speziellen Menschentypus, der sich einen solchen Laminat-Boden zulegt.

Chemikalien-Cocktail in Laminat
Laminat ist im Grund nicht anderes als Sondermüll, findet jedoch wegen billigem Preis reissenden Absatz.

Laminatböden sorgen nicht nur für ein schlechtes Raumklima; sie vertragen auch keine Feuchtigkeit und dürfen nur “nebelfeucht” gewischt werden. Laminat ist ausserdem kratzempfindlich und nicht so unverwüstlich, wie oft in der Werbung dargestellt.

Nachteile gegenüber Holzparkett
Laminat kann nicht wie Holzparkett abgeschliffen werden. Zum Beheben von Schäden muss es ausgetauscht werden.
Laminat belastet die Umwelt nicht nur bei der Herstellung und während der Nutzung, sondern zum Schluss auch noch bei der Entsorgung.

Eigenschaften von Formaldehyd

  • krebserregend
  • potentielle Sensibilisierung durch Hautkontakt
  • allergiefördernd
  • mögliche Schädigung von Leber und Nieren
  • irreversible Gesundheitsschäden nicht auszuschliessen
  • kann Verätzungen hervorrufen
  • toxisch beim Einatmen, Verschlucken und Hautkontakt

Sponsor Victorinox AG

21.00