Bad und WC – Luftfeuchtigkeit wegtransportieren
Die meisten Menschen verbringen bis zu 90% und mehr des Tages in geschlossenen Räumen. Aus diesem Grund kommt einer möglichst guten Innenraumluftqualität entscheidende Bedeutung zu.
Früher war bei alten Bauten durch undichte Fugen und Ritzen noch ein natürlicher Luftaustausch gegeben. Dieser fällt heutzutage bei modernen Bauten weg. Deshalb ist das Lüften von Räumen sehr wichtig.

Wie entsteht die Luftfeuchtigkeit im Haushalt?
Jeder Mensch produziert pro Tag durch Duschen, Kochen, Schwitzen, Abatmung bis zu 4 Liter Wasser, das an die Luft abgegeben wird. Wird diese Feuchtigkeit nicht abgeführt, schlägt sie sich nieder und das Risiko für Schimmelbildung steigt.

Toilette, Bad und Dusche
Auch hier gilt:

  • Die Innenraumluft sollte möglichst schadstofffrei sein
  • Bad und WC müssen über eine sehr gute Belüftung verfügen, um Schimmelpilzeintrag vorzubeugen. Die bewährte und einfache Lösung heisst: Badzimmer-Fenster.

 

 

Sponsor EGK

15.00